Simon Tress Rezeptheft

Vorspeisen & kleine Gerichte

Salate & Rohkost

Suppen & Eintöpfe

Pizza & Pasta

Fleischgerichte

Fischgerichte

Vegetarische Gerichte

Süßspeisen & Desserts

Gebäck

Getränke

Brunch

Jetzt wird gegrillt!

Zitronen-Salbei-Cordon-Bleu
Zitronen-Salbei-Cordon-Bleu

Zitronen-Salbei-Cordon-Bleu mit sautiertem Baby-Spinat


Zutaten:

(für 4 Portionen)

  • 1 Zitrone
  • feines Meersalz

  • weißer Pfeffer aus der Mühle

  • 8 Blätter Salbei (alternativ 2 EL getrockneter Salbei)

  • 4 Putenbrust–Steaks (je 180g)

  • 4 Scheiben gekochter Schinken (je 20 g)

  • 4 Scheiben Bergkäse (je 20 g)

  • 350 g Baby-Spinat

  • 2 Zwiebeln

  • 2 Knoblauchzehen

  • 4 EL Distelöl

  • 100 ml Schlagobers

  • schwarzer Pfeffer a.d. Mühle

  • frisch geriebene Muskatnuss

  • 100 g Semmelbrösel

  • 2 Eier


Zubereitung:
  1. Zitronenschale fein abreiben. Zitronenschale mit 1 TL Salz und etwas Pfeffer mischen. Saft auspressen und aufheben. Salbei abzupfen und fein hacken. In die 4 Putensteaks jeweils eine Tasche schneiden. Mit dem

    Zitronen-Salz einreiben. Jede Tasche mit einer Scheibe Schinken, etwas Salbei und einer Scheibe Käse füllen. Mit Holzspießchen verschließen.

  2. Spinat putzen, waschen und gut abtropfen lassen. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln. 1 EL Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch anschwitzen. Spinat hinzufügen. Mit Obers ablöschen und 3 Minuten kochen. Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Muskatnuss hinzufügen.

  3. Eier mit einem Schneebesen verschlagen und die Puten-Steaks mit Salz und Pfeffer würzen. Steaks erst im Ei und anschließend in den Semmelbröseln wenden. Panade gut andrücken.

  4. 3 EL Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen und Cordon-Bleus bei mittlerer Hitze 6 –8 Minuten braten, dabei mehrmals wenden. Aus der

    Pfanne nehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Mit dem Spinat servieren. Dazu passt Kartoffel-Püree.

    Zubereitungszeit 55 Minuten



  drucken       weiterempfehlen


Aktuelle Angebote als PDF anzeigen!