Simon Tress Rezeptheft

Vorspeisen & kleine Gerichte

Salate & Rohkost

Suppen & Eintöpfe

Pizza & Pasta

Fleischgerichte

Fischgerichte

Vegetarische Gerichte

Süßspeisen & Desserts

Gebäck

Getränke

Brunch

Jetzt wird gegrillt!

Lachs mit Kräuter-kruste
Lachs mit Kräuter-kruste

Lachs mit Kräuterkruste und eingelegten Karotten

laktosefrei

Zutaten:

(für 4 Personen)

  • 30 g frischer Ingwer

  • 4 Knoblauchzehen

  • 100 ml Weißweinessig

  • 500 ml Orangensaft

  • 8 EL Honig

  • 10 bunte Pfefferkörner

  • 5 Lorbeerblätter

  • 2 Bund Frühkarotten

  • Salz

  • 4 Lachsfilets (je 125 g)

  • 2 Eier

  • je 1 Bund Dill und Kerbel

  • Pfeffer

  • 5 EL Polenta (grober Maisgrieß)

  • 4 EL Olivenöl


Zubereitung:
  1. Für die eingelegten Karotten Ingwer mit Schale in Scheiben schneiden. Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. Essig, Orangensaft, Honig, Ingwer, Pfefferkörner, Lorbeerblätter und Knoblauch aufkochen. Karotten schälen, etwas Grün stehen lassen. Nun rundherum an vielen Stellen einstechen (damit die Marinade besser einziehen kann) und 10 Minuten in der Marinade garen. Nun vom Herd ziehen, abkühlen lassen und 1 Tag durchziehen lassen.

  2. Für die Kräuterkruste Eier verrühren und in einen tiefen Teller füllen. Kräuter abzupfen und fein hacken. Gehackte Kräuter und Polenta vermischen. Fischfilets halbieren, mit Salz und Pfeffer würzen. Im Ei wenden, dann in der Polentamischung wenden und die Panade gut andrücken.

  3. Öl in einer Pfanne erhitzen und Fischfilets rundherum 6 – 8 Minuten braten. Karotten im Sud erhitzen und mit dem Lachsfilet servieren. Dazu passt Salat.


    Zubereitungszeit: ca. 1 Stunde

    (ohne Marinierzeit)

    Nährwert: pro Portion ca. 580 kcal



  drucken       weiterempfehlen


Aktuelle Angebote als PDF anzeigen!