Die Reduzierung von Food Waste wird als entscheidender Hebel gesehen, um den Ausstoß von klimaschädlichem CO2 herunter­zufahren und damit dem Klimawandel gezielt entgegenzuwirken. Geben Sie übriggebliebenen Lebensmitteln eine neue Funktion und tragen Sie Ihren Teil zu einer besseren Welt bei.

Diese kreativen Tipps geben übriggebliebenen Lebensmitteln in wenigen Schritten eine weitere Chance:

Pesto aus Kohlrabigrün

 

 

  1. Cashewkerne rösten
  2. Kohlrabigrün abzupfen, Knoblauch hacken und Parmesan fein reiben
  3. Alle Zutaten mit Olivenöl und Meersalz mischen

 

 

Chips aus Gemüseschalen



  1. Gemüseschalen mit etwas Öl, Salz und Pfeffer vermischen
  2. Gemüseschalen gut verteilt auf ein Backblech legen und bei ca. 200° Grad backen
  3. Die Chips sind schon nach wenigen Minuten fertig

 

 

Limonade aus Apfelschalen



  1.  Apfelschalen, Wasser und Zucker für etwa 45 Minuten kochen
  2. Durch ein feines Sieb abgießen und mit Zitronensaft verfeinern
  3. Abkühlen lassen und frische Minze in die Limonade geben

 

 

 

Zitrone zum Entkalken



  1. Zitrone halbieren
  2. Mit der Schnittfläche über verkalkte Stellen reiben und 20 Minuten einwirken lassen
  3. Zum Schluss mit klarem, lauwarmen Wasser abspülen

 

 

 

Grillwürfel mit Kräutern



  1. Frische Kräuter wie Petersilie, Rosmarin und Thymian hacken
  2. Geschmolzene Butter oder Öl mit den gehackten Kräutern in Eiswürfelformen füllen
  3. Würfel einfrieren und bei Bedarf damit Anbraten oder Grillen

 

 

 

Cremesuppe aus Spargelschalen



  1. Spargelschalen und -enden für 30 Minuten kochen
  2. Einbrenn vorbereiten und den abgeseihten Spargelsud langsam der Masse zugießen
  3. Suppe mit Salz, Pfeffer, Muskat und Zitronensaft abschmecken