Blüten-Kräuterbutter mit Sommergemüse und Dinkelpuffer

Zubereitungszeit:
ca. 1 Stunde
Brennwert:
ca. 600 kcal pro Portion
Portionen:
4

Zubereitung

  1. Kerbel fein hacken. Weiche Butter schaumig schlagen. Kerbel, getrocknete Wildblüten, Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Muskat hinzufügen.
  2. Für die Dinkelpuffer klare Suppe erhitzen. Dinkelflocken mit der klaren Suppe übergießen und quellen lassen. Seidentofu fein reiben. Dinkelflocken, Seidentofu, Salz, Pfeffer, Kräuter, Grieß und Mandelmus vermischen. Zu 8 Puffern formen und weitere 15 Minuten quellen lassen.
  3. Inzwischen Karotten schälen, etwas Grün stehen lassen und halbieren. Kohlrabi in Stifte schneiden. Zuckerschoten putzen und in Stücke schneiden. Das Gemüse in Salzwasser 15 Minuten kochen. Dann abgießen und noch heiß mit der Hälfte der Kräuterbutter vermischen.
  4. Nun Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Dinkelpuffer von beiden Seiten 4 Minuten bei mittlerer Hitze braten. Mit dem Gemüse und der restlichen Kräuterbutter servieren.


    Tipp: vegane Variante (ca. 530 kcal pro Portion)

    Margarine anstatt Butter verwenden.

     



    Zutaten

    • 1 Bund Kerbel
    • 100 g Butter
    • 2 EL getrocknete Wildblüten
    • 1 EL Zitronensaft
    • Salz, Pfeffer
    • frisch geriebene Muskatnuss
    • 1 TL klare Suppe plus 300 ml Wasser
    • 160 g Dinkelflocken
    • 100 g Seidentofu
    • 60 g Hartweizengrieß
    • 2 EL Mandelmus
    • 1 Bund Karotten mit Grün
    • 2 Kohlrabi
    • 350 g Zuckerschoten
    • 3 EL Olivenöl
    Rezept drucken