Vegane Grillspieße mit Cranberry-Paradeiser-Salsa

Zubereitungszeit:
ca. 30 Minuten
Portionen:
2

Zubereitung

  1. Paradeiser, Zwiebel und Cranberrys sehr fein hacken. Die Paradeiser mit Essig und Öl ca. 2 Minuten in einem Topf aufkochen lassen. Die restlichen Zutaten dazu geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und die fertige Salsa kühl stellen.
  2. Für die Grillspieße die Melanzani in grobe Würfel schneiden und die Seitan-Würstel dritteln. Abwechselnd jeweils Champignons, Melanzani und Würstel auf die Schaschlik-Spieße schieben bis an jedem Ende noch ca. 1,5 cm des Spießes frei bleiben. Auf dem Grill von allen Seiten anbraten und mit der Cranberry-Paradeiser-Salsa und frischem Baguette servieren.

Zutaten

Für die Salsa:

  • 300 g Paradeiser
  • ½ rote Zwiebel
  • 50 g getrocknete Cranberrys
  • 3 EL Balsamico
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • 50 g gehackte Mandeln

Für die Würstchenspieße:

  • 1 Melanzani
  • 1 Pck. Seitan-Würstel
  • 14 Champignons
  • 7 Schaschlik-Spieße

Außerdem:

  • frisches Baguette
Rezept drucken