Fabico Coffee

Nachhaltige Kaffeekapseln, die die Umwelt schonen und mit einem wunderbaren Geschmack punkten - dafür steht FABICO Coffee

Von der Idee bis zur Gründung

Alles begann mit der Vision des Gründers Mario Tutic, einen guten Kaffee aus Kapseln trinken zu können, ohne ein schlechtes Gewissen dabei zu haben. Aus der Idee wurde Realtität und im Jahr 2006 wurde das Einzelunternehmen gegründet.

Aus der Natur - zurück in die Natur

FABICO Coffee ist spezialisiert auf kompostierbare Kaffeekapseln, die aus Maisstärke sowie Bagasse (Zuckerresten) bestehen und mit allen gängigen Nespresso-Maschinen kompatibel sind. Die Kaffeekapseln können nach der Zubereitung in der Kaffeemaschine komplett über die Biotonne, den eigenen Kompost oder ganz einfach im Garten in der Erde entsorgt werden. Als 100%iges Naturprodukt enthalten sowohl Palmblätter als auch Bagasse keine Substanzen, die in der Umwelt Schaden anrichten können.

Die Kaffeekapseln haben auch einen besonderen Vorteil, da sie durch eine patentierte Abdeckung aromageschützt sind. Das bedeutet, solange die Abdeckung nicht willkürlich beschädigt wird, kann die Kapsel auch länger als zwei Jahre noch mit dem vollen Aroma genossen werden.

Geschmack auf hohem Niveau

Wie der Name FABICO bereits verrät - FAIR BIO COFFEE - sind die Kapseln mit fair gehandelten und biozertifizierten Waren gefüllt und dies zeigt sich auch im Geschmack. Der Kaffee wird sorgsam ausgewählt, schonend geröstet und es werden keine Zusatzstoffe hinzugefügt. Die leichten Aromen ergeben sich auf natürlichem Weg. FABICO-Kapseln punkten also mit 100% natürlichem Geschmack.

Von der Röstung bis zur Tür

Der Kaffee wird in einer kleinen Familienrösterei in Italien speziell für die FABICO-Kaffeekapseln geröstet. Nach dem Röstverfahren wird der Kaffee sofort in die Kapseln gefüllt, damit das Aroma nicht verloren geht. Der Transport erfolgt C02-neutral per Bahn zum Lagerlogistikzentrum in Klagenfurt, von wo aus die Kapseln dann ihren Weg zu den Haustüren der Kunden finden.