Meine Wollke möchte den Monatshygiene-Markt grüner und bunter machen. Getreu nach dem Motto „von Frauen für Frauen“ verkauft das Unternehmen ökologisch nachhaltige Produkte, welche fair und sozial von benachteiligten Frauen genäht werden. Anschließend werden diese von Hand mit ganz viel Liebe verpackt und dann auf ihre große Reise geschickt.

Durchdacht und Vielseitig

Die wiederverwendbaren Slipeinlagen und Binden bestehen aus 100 % Bio-Baumwolle und sind, um die weibliche Gesundheit zu schützen, komplett frei von Chemie, Duftstoffen und Weichmachern.

Sie sind sowohl für den täglichen Gebrauch beispielsweise bei einer Beckenbodenschwäche, bei mehr Ausfluss während der Zeit des Eisprungs oder auch als Back-up für die Menstruationstasse bestens geeignet. Zusätzlich zu den gewohnten Bio-Baumwollelementen besteht die Wollke noch aus einer Lage Frottee-Pull (medizinscher Windelstoff) und einer Molton Einlage. Der Pull Stoff sorgt für die Saugfähigkeit und das Molton dafür, dass nichts auslaufen kann. Sogar die Flügel der Binde sind mit dem Auslaufschutz ausgekleidet, damit Frau sich rundum sicher fühlt.

Viel Individualität – wenig Müll!

Die Produkte spiegeln mit eigenen Namen und Mustern jede Form von Sexualität oder geschlechtlicher Identität wider. Ein Wollke-Produkt ersetzt bis zu 300 Wegwerfprodukte und reduziert somit Berge von Einwegmüll. Sie verrottet in 2 bis 5 Monaten und stellt keine Umweltbelastung dar. Selbstverständlich kann die Wollke auch verpackungsfrei bezogen werden.