Der Name Voelkel steht seit mehr als 85 Jahren für traditionell hergestellte Frucht- und Gemüsesäfte, Fruchtsaftvariationen und Erfrischungsgetränke in Demeter- und Bio-Qualität.


Somit hat der verantwortungsvolle Umgang mit unserer Umwelt in der Naturkostsafterei eine lange Tradition. Von Beginn an setzt das Unternehmen dabei auf Solidarität statt Ellenbogen. Erfolg ja, aber so, dass auch unsere Gesellschaft etwas davon hat. Bei seinen Lieferanten strebt Voelkel deshalb langjährige Beziehungen auf Augenhöhe an.
So unterstützt der Demeter-Pionier zum Beispiel die Umstellung auf ökologischen Anbau, garantiert Abnahmemengen und zahlt faire Preise. Rohwaren bezieht das Familienunternehmen – wann immer möglich – aus der Region.


Ein umfangreiches Sortiment und alles in Familienhand

Das Sortiment umfasst heute über 200 Produkte und reicht von Muttersäften bis hin zu Smoothies. Noch heute ist die Naturkostsafterei mit rund 350 Mitarbeiter*innen in Familienhand. Neben Seniorchef Stefan Voelkel haben auch seine vier erwachsenen Söhne hier ihre Berufung gefunden und arbeiten im Unternehmen.

Jacob, Boris und Jurek sind außerdem gemeinsam mit dem kaufmännischen Leiter Christian Harder in der Geschäftsführung tätig. 2011 hat sich die Familie Voelkel dazu entschieden, das Unternehmen in eine Stiftung zu überführen, deren oberstes Ziel die Förderung der ökologischen, ökonomischen und sozialen Nachhaltigkeit ist. 90 % des Gewinns fließen jährlich zurück in das Unternehmen. Die verbleibenden 10 % gehen an gemeinwohlorientierte Projekte.