Grüner Spargel mit veganer Sauce Hollandaise und Erdäpfelrosen

Zubereitungszeit:
ca. 40 Minuten
Portionen:
4

Zubereitung

  1. Erdäpfel für die Erdäpfelrosen gründlich waschen und abtropfen lassen. 8 Mulden einer Muffinform mit etwas Margarine einfetten. Mit einem Gemüsehobel Erdäpfel der Länge nach in feine Scheiben hobeln und anschließend mit Stärke, Pfeffer und Salz vermischen. Die Enden von kleinen Scheiben aneinanderlegen und aufrollen. Große Scheiben an die Erdäpfelknospe versetzt anlegen, bis die Rose dick genug ist, damit sie die Muffinmulde ausfüllt. Danach ins Blech setzen. Zuletzt Käsealternative in die Mitte und in die Zwischenräume der Erdäpfelblätter streuen, damit die Blätter nach dem Backen nicht auseinanderfallen.
  2. Für die vegane Sauce Hollandaise Margarine in einem Topf erhitzen, Mehl nach und nach dazu geben und kurz anschwitzen lassen. Klare Brühe langsam einrühren und aufkochen lassen, anschließend Zitronensaft und Senf zugeben und verrühren. Den Topf vom Herd nehmen und die CreSoy einrühren. Kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Spargel gründlich waschen und abtropfen lassen. Harte Enden entfernen. In einer mit Öl bedeckten Pfanne kurz braten, bis die Stangen bissfest sind. Mit einer Gewürzmischung aus Salz, Pfeffer, Chili und Kräuter bestreuen.

Zutaten

  • 400 g Erdäpfel für 8 Rosen
  • etwa 50 g Margarine
  • 8 EL Speisestärke
  • Pfeffer und Salz
  • 8 TL Streukäse-Alternative für 8 Rosen
  • 80 g Mehl
  • 500 ml Klare Suppe
  • 50 ml Zitronensaft
  • 1 gehäuften TL milden Senf
  • 200 ml Natumi CreSoy Natur
  • etwa 5 EL Öl zum Anbraten
  • 1 kg grünen Spargel
  • Gewürzmischung mit Chili und Kräutern
Rezept drucken