Zitronennudeln in Paradeisersauce und Melanzanipiccata

Zubereitungszeit:
ca. 1 Stunde
Brennwert:
ca. 570 kcal pro Portion
Portionen:
4

Zubereitung

  1. Zwiebeln schälen und fein würfeln. Rosmarin fein hacken. Knoblauch schälen und fein hacken. 1 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln, Rosmarin und Knoblauch anschwitzen, Paradeisermark hinzufügen. Mit Rotwein und passierten Paradeisern ablöschen und bei geschlossenem Topf und geringer Hitze ca. 20 Minuten köcheln lassen.
  2. In der Zwischenzeit Parmesan reiben und mit den Eiern verquirlen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Melanzani in Scheiben schneiden, leicht salzen und durch die Eimischung ziehen. 3 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Melanzani von jeder Seite bei mittlerer Hitze ca. 3 Minuten braten.
  3. Zitronenschale mit einem scharfen Messer dünn abschälen und in feine Streifen schneiden. Zitronensaft auspressen. Nudeln in kochendem Salzwasser ca. 8-10 Minuten garen. Abgießen, mit 3 EL Zitronensaft und Schale gut vermischen. Anschließend mit der Paradeisersauce und den Melanzanipiccata servieren.

    Zutaten

    • 1 Zwiebel
    • 1 Zweig Rosmarin
    • 1 Knoblauchzehe
    • 4 EL Olivenöl
    • 1 EL Paradeisermark
    • 150 ml Rotwein
    • 200 ml passierte Paradeiser
    • 100 g Parmesan
    • 3 Eier 
    • Salz, Pfeffer
    • frisch geriebene Muskatnuss
    • 2 Melanzani
    • 1 unbehandelte Zitrone
    • 500 g Tagliatelle
    Rezept drucken